Gesetzliche Regelungen

Neubau:

EEWärmeG (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz) des Bundes - Änderungsbeschluss vom 1. Mai 2011

Das Gesitz gibt vor das zukünftige Hauseigentümer einen Teil ihres Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien gewinnen müssen-etwa aus Biomasse, Solarthermie oder Umweltwärme.

EWärmeG (Erneuerbare-Wärme-Gesetz) Land Baden Württemberg

In Baden-Würtemberg mit 20% der Wärmegewinnung aus regenerativen Energien

Altbau:

Bei größeren Sanierungen (im Sinne der Anlage 3 Nr. 1 bis 6 EnEV) gelten für die einzelnen Gewerke die gleichen Vorschriften nach Energieeinsparverornung (EnEV).

In Baden-Würtemberg mit 15% der Wärmegewinnung aus regenerativen Energien bei Heizungstausch

geändert am 01.06.2015 EWärmeG (Erneuerbare-Wärme-Gesetz) Land Baden Württemberg

 

Klimaschutz und Energieagentur Baden-Württemberg

www.keabw.de

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

EEWärmeG -Bund